Direkt zum Inhalt springen

Alle Meldungen

Die Sonneninsel Fehmarn begrüßt jährlich zahlreiche Gäste auf insgesamt 17 Campingplätzen. © Thies Rätzke

camping.info Award 2023: Unter den Top 100 der beliebtesten Campingplätze Europas liegen sechs Campingplätze auf der Ostseeinsel Fehmarn

150.000 Campingurlauber stimmten mit 230.000 Bewertungen für den camping.info Award 2023 ab. Mit den Publikumsstimmen haben es sechs Reisemobilplätze auf der Ostseeinsel Fehmarn in die Top 100 der beliebtesten Campingplätze Europas geschafft. Bereits zum 12. Mal zeichnet die camping.info GmbH in diesem Jahr die 100 beliebtesten Campingplätze Europas aus.

Mit dem neuen Fahrrad-Camper erlebt man auf der Ostseeinsel Fehmarn ab sofort einzigartige Mikroabenteuer © Tourismus-Service Fehmarn Sina Schweyer

Nachhaltige & smarte Unterkunft auf Rädern: Der Tourismus-Service Fehmarn bietet mit dem innovativen Fahrrad-Camper ein Mikroabenteuer an der Ostsee

Auf der Sonneninsel Fehmarn fährt jetzt der erste klappbare und für E-Bikes ausgelegte Wohnwagen über die Insel: der Wide Path Bicycle-Camper aus Dänemark. Mit dem innovativen Fahrrad-Camper schafft der Tourismus-Service Fehmarn eine nachhaltige und smarte Unterkunftsmöglichkeit während des Aufenthalts auf der Sonneninsel und setzt den Fokus gezielt auf Radfahrer und Camper.

Die Feriensiedlung in Burgtiefe auf Fehmarn wurde von dem dänischen Architekten Arne Jacobsen designt und entworfen. © Tourismus-Service_Fehmarn_Sina_Schweyer

Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der architektonisch einzigartigen Feriensiedlung im Süden Fehmarns präsentiert ab sofort der Kurzfilm „Seebad Burgtiefe“

Der Kurzfilm „Seebad Burgtiefe“ beschäftigt sich mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der architektonisch einzigartigen Feriensiedlung im Süden der Ostseeinsel. Der circa sechs-minütige Film stellt die Architektur und Bauweise der Gebäude in Burgtiefe sowie Hintergrundinformationen zum Design der beiden dänischen Künstler Arne Jacobsen und Otto Weitling in den Fokus.

Der Aussichtsturm "Utkieker" an der Yachthafenpromenade in Burgtiefe auf Fehmarn. ©Tourismus-Service_Fehmarn_Lina_Rotte

Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst: Öffentliche Führung durch den Aussichtsturm „Utkieker“ in Burgtiefe am 12. Juni 2022

Im Rahmen des diesjährigen Tages der Architektur und Ingenieurbaukunst findet am 12. Juni um 11:00 und um 14:00 Uhr jeweils eine öffentliche Führung durch den Aussichtsturm „Utkieker“ in Burgtiefe statt. Der Turm an der westlichen Seite der Yachthafenpromenade wurde vom Planungsbüro sophie & hans aus Berlin entworfen und im Oktober 2021 unteranderem von fehmarnschen Baufirmen fertiggestellt.

Das größte Bulli Festival in Europa findet nach zwei Jahren Pause endlich wieder auf der Ostseeinsel Fehmarn statt. © Thomas Burblies

8. Midsummer Bulli Festival findet nach zwei Jahren Pause wieder statt - Endless Summer made auf Fehmarn vom 23. bis zum 26. Juni 2022 - Eintritt frei!

Deutschlands einziges Bulli Festival am Meer und das größte Bulli Festival in Europa kann dieses Jahr endlich wieder stattfinden! Nach zweijähriger Pause geht das „Woodstock der Bulli-Fahrer“ nun in die achte Runde: Vom 23. bis 26. Juni 2022 – während der kürzesten Nächte des Jahres – kommen auf Deutschlands Sonneninsel Nr. 1 wieder all jene zusammen, die die besondere Freiheit lieben.

Eröffnung der Arne Jacobsen Ausstellung in Burgtiefe auf Fehmarn (v.l.n.r. Jesper Schou-Knudsen, Jan Dimog, Hendrik Bohle, Oliver Behncke © Tourismus-Service_Fehmarn_Sina_Schweyer

Kulturelles Highlight auf der Ostseeinsel Fehmarn: Die Wanderausstellung „Gesamtkunstwerke – Architektur von Arne Jacobsen und Otto Weitling in Deutschland" – startet am 23. April im Haus des Gastes

Auf der Ostseeinsel Fehmarn wird das Haus des Gastes von Arne Jacobsen und Otto Weitling am Südstrand von Burgtiefe zur Pop-Up-Galerie. Vom 23. April bis 28. August ist die Wanderausstellung „Gesamtkunstwerke – Architektur von Arne Jacobsen und Otto Weitling in Deutschland“ dort zu Gast. Die Ausstellung zeigt die Hintergründe der deutschlandweit einmaligen Bebauung auf der Halbinsel Burgtiefe.

Das Ahoi Camp Fehmarn eröffnet passend zum Saisonstart 2022 seine Tore auf der Sonneninsel in der Ostsee ©Ahoi Camp Fehmarn

Das Ahoi Camp Fehmarn eröffnet am 1. April als neuer Campingplatz auf der Sonneninsel in der Ostsee

Fehmarn, 31. Januar 2022 – Mit 17 Campingplätzen – alle direkt an der Küste gelegen – ist die Sonneninsel in der Ostsee eine der beliebtesten Camping-Destinationen Deutschlands. Zusätzlich zum vielfältigen Angebot an bereits bestehenden Campingplätzen öffnet das Ahoi Camp Fehmarn ab 1. April im Norden der Insel seine Tore. Das Camp begeistert seine Gäste mit „Best View“-Stellplätzen in erster Reih

Fehmarns Campingplätze überzeugen mit ausgezeichneter Ausstattung, Qualität und Service © Thies_Raetzke

Qualitäts-Hotspot Fehmarn: ADAC zeichnet vier Campingplätze mit 5 Sternen auf der Sonneninsel in der Ostsee aus

Fehmarn, 14. Dezember 2021 – Auch in diesem Jahr sind die Inspekteure des ADAC wieder in Schleswig-Holstein, Deutschland und Europa unterwegs gewesen, um die Qualität der Campingplätze zu prüfen. Auf Fehmarn wurden gleich vier Campingplätze mit der höchsten Klassifikationsstufe (5 Sterne) bewertet. Erstmals mit dabei ist der Campingplatz Strukkamphuk. Schleswig-Holstein ist mit seiner Vielzahl an

Mehr anzeigen

Fehmarn - im meer mittendrin!

Fehmarn lockt jährlich etwa 420.000 Touristen mit fast 3 Millionen Übernachtungen zu einem Urlaub auf die Sonneninsel in der Ostsee. Der 78 Kilometer lange Küstenstreifen wird von feinen Sandstränden sowie von Naturstränden, Binnenseen und Steilküsten gesäumt. Das Landesinnere lädt mit seinen weitläufigen Wiesen und Feldern zu ausgiebigen Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands und gehört als einzige der Ostseeinseln zum Bundesland Schleswig-Holstein. Das Wahrzeichen der Insel – die Fehmarnsundbrücke – verbindet seit 1963 den Süden Fehmarns mit dem schleswig-holsteinischen Festland und ist somit Teil der „Vogelfluglinie“, der direkten Verkehrsverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg. Ergänzt wird diese durch eine 19 Kilometer lange Fährverbindung von Puttgarden im Norden Fehmarns bis ins dänische Rødby. Seit Sommer 2020 entsteht im Fehmarnbelt der längste Absenktunnel der Welt, der den Norden Fehmarns mit der dänischen Insel Lolland verbindet. Die Fertigstellung ist für 2029 geplant. Sportliche Aktivitäten, familienfreundliche Freizeitbeschäftigungen sowie etablierte Veranstaltungen ziehen jährlich zahlreiche Besucher nach Fehmarn.

Der Tourismus-Service Fehmarn ist ein Eigenbetrieb der Stadt Fehmarn und der größte und wichtigste touristische Dienstleister auf der Insel. Die rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich aktiv um Gäste, Einheimische und die lokale (Tourismus-)Wirtschaft und entwickeln, gestalten und verwalten so die Zukunft von Fehmarn als einzigartige Urlaubsinsel. So versteht sich der Tourismus-Service Fehmarn als „Urlaubsmacher“ für seine Gäste, als „Inselförderer“ für Partner und die lokale Wirtschaft und als „Ideenentwickler“ für eine erfolgreiche touristische Zukunft der Insel Fehmarn.

Tourismus-Service Fehmarn
Zur Strandpromenade 4, OT Burgtiefe
23769 Fehmarn
Deutschland