Direkt zum Inhalt springen
Mit dem neuen Fahrrad-Camper erlebt man auf der Ostseeinsel Fehmarn ab sofort einzigartige Mikroabenteuer © Tourismus-Service Fehmarn Sina Schweyer
Mit dem neuen Fahrrad-Camper erlebt man auf der Ostseeinsel Fehmarn ab sofort einzigartige Mikroabenteuer © Tourismus-Service Fehmarn Sina Schweyer

Pressemitteilung -

Nachhaltige & smarte Unterkunft auf Rädern: Der Tourismus-Service Fehmarn bietet mit dem innovativen Fahrrad-Camper ein Mikroabenteuer an der Ostsee

Fehmarn, 02. September 2022 – Auf der Sonneninsel Fehmarn fährt jetzt der erste klappbare und für E-Bikes ausgelegte Wohnwagen über die Insel: der Wide Path Bicycle-Camper aus Dänemark. Mit dem innovativen Fahrrad-Camper schafft der Tourismus-Service Fehmarn eine nachhaltige und smarte Unterkunftsmöglichkeit während des Aufenthalts auf der Sonneninsel und setzt den Fokus gezielt auf Radfahrer und Camper. Der Fahrrad-Camper kann ab 01. Oktober 2022 für die kommende Saison für 69 Euro pro Nacht gebucht werden.

Eine Kombination aus Campen und Radfahren und dies für den gesamten Urlaubsaufenthalt auf Fehmarn: Der innovative Wide Path Bicycle-Camper, den der Tourismus-Service Fehmarn jetzt für Reisejournalisten, Blogger und Gäste angeschafft hat, vereint genau diese beiden Vorlieben miteinander. Mit dem kompakten Wohnwagen fürs E-Bike, der zusammengeklappt gerade einmal 1,5 Meter kurz ist, hat man sein mobiles Urlaubsdomizil immer dabei und kann die 185 km² große Ostseeinsel ganz autark erkunden und kennenlernen. „Wir freuen uns, als eine der ersten Urlaubsdestinationen, diese außergewöhnliche Unterkunft vorstellen und anbieten zu dürfen und somit ein ganz besonderes Urlaubserlebnis zu schaffen“, so Tourismusdirektor Oliver Behncke.

Einfacher Aufbau ohne Kraft- und Zeitaufwand

Mit nur wenigen Handgriffen und ohne großen Kraft- und Zeitaufwand lässt sich der Mini-Wohnwagen fürs E-Bike einfach und schnell ausklappen und aufstellen, sodass man innerhalb von ein paar Minuten einen Innenraum zum Essen, Verweilen und Schlafen geschaffen hat. Am Tisch im Inneren des Campers können bis zu vier Erwachsene sitzen. Die 90 x 200 cm große Matratze bietet laut Hersteller Platz für bis zu zwei Personen, wobei es bei dieser Breite auch schonmal kuschelig werden kann. Ausgestattet mit sämtlichen Zubehörteilen wie einem Outdoor-Tisch, zwei Stühlen, Kissen, einer Markise und Solarzellen, findet auch das Gepäck bei dem vorhandenen Stauraum von bis zu 300 Litern ausreichend Platz. Eine zusätzliche Gepäckzuladung darf max. 20 Kilo betragen.

Nachhaltiger Urlaub im Fokus des Tourismus-Service Fehmarn

Mit der Anschaffung des Fahrrad-Campers, der in Dänemark entwickelt und produziert wurde, setzt der Tourismus-Service Fehmarn den Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit und bietet mit dem kompakten Camping-Anhänger eine smarte Unterkunftsalternative für alle, die die Sonneninsel vollkommen autark erkunden und kennenlernen möchten. „Als ich den Fahrrad-Camper das erste Mal gesehen habe, wusste ich direkt, dass er perfekt nach Fehmarn passen würde. Fahrradfahren und Camping ist eine Kombination, die wie Faust aufs Auge zu unserer Sonneninsel und unseren Gästen passt“, so Almut Wiemold, Marketingleiterin beim Tourismus-Service Fehmarn.

Die Umsetzung des Projekts geschieht in Kooperation mit dem auf Fehmarn ansässigen E-Bike-Verleih Windsport E-Ride sowie mit dem Camping-Paradies Fehmarn e.V.. Der neu eröffnete E-Bike-Verleih am Ortseingang von Burg – Windsport E-Ride – stellt dem Tourismus-Service Fehmarn eines seiner hochwertigen E-Bikes zu Verfügung, sodass der Mini-Wohnwagen inkl. Fahrrad gemeinsam über den Tourismus-Service Fehmarn, geliehen werden kann. Für Übernachtungsmöglichkeiten bietet das Camping-Paradies Fehmarn e.V., nach vorheriger Absprache, auf allen Campingplätzen der Insel einen Stellplatz – für je eine Nacht – für den Fahrrad-Camper und das E-Bike an. Ebenfalls kann für eine Übernachtung in Burgtiefe die Burgruine Glambek, nach vorheriger Absprache mit dem Tourismus-Service Fehmarn, angesteuert werden. Für 69 Euro pro Nacht kann der Fahrrad-Camper ab 01. Oktober 2022 auf der Buchen-Seite des Tourismus-Service Fehmarn gemietet werden.

Dänische Produktion

Der Fahrrad-Camper wird vom dänischen Unternehmen TMP gebaut, mit Sitz in Glyngøre, im Norden von Dänemark. TMP steht für Thomas Møller Pedersen, dem Gründer und Eigentümer des Unternehmens, dessen Geschichte in den 1980er Jahren mit dem Import von und Vertrieb von Motorrädern und Ersatzteilen begann. Im Jahr 2015 investierte TMP in das Unternehmen Wide Path Camper und arbeitet seitdem an der Weiterentwicklung und Verbesserung des Wohnwagens für Fahrräder. Die Produktion aller Teile geschieht bis auf wenige Ausnahmen in der Nähe des Unternehmens in Dänemark, wodurch regionale Arbeitsplätze gesichert und auftretende Probleme im direkten Personenkontakt gelöst werden können. Einige Fahrrad-Camper-Teile werden in einer regionalen Werkstatt vormontiert, in der Menschen mit Behinderungen Hilfe beim Einstieg ins Arbeitsleben erhalten. Die regionale Produktion in Dänemark sorgt für Nachhaltigkeit, da lange Transportwege entfallen und somit weniger CO2-Emissionen entstehen.

Bei Interesse dürfen Reisejournalisten jederzeit gerne Kontakt zum Tourismus-Service Fehmarn aufnehmen. Die Vermietung des Fahrrad-Campers zum Zweck einer Reiseberichterstattung ist möglich.

Pressekontakt:
Tourismus-Service Fehmarn
Lina Rotte
Burgtiefe, Zur Strandpromenade 4
23769 Fehmarn
Tel.: 04371-506-328
Fax: 04371-506-390
E-Mail: l.rotte@fehmarn.de

Links

Themen

Kategorien

Regionen


Die Sonneninsel Fehmarn: Mitten in der Ostsee gelegen, 2.200 Sonnenstunden im Jahr, ein Paradies für Wassersportler, Naturliebhaber und Familien, landschaftlich so vielfältig wie ihre 42 kleinen Ortschaften. Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands und gehört als einzige der Ostseeinseln zum Bundesland Schleswig-Holstein. Das Wahrzeichen der Insel – die Fehmarnsundbrücke – verbindet seit 1963 den Süden Fehmarns mit dem schleswig-holsteinischen Festland und ist somit Teil der „Vogelfluglinie“, der direkten Verkehrsverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg. Von Puttgarden im Norden Fehmarns führt eine 19 Kilometer lange Fährverbindung bis ins dänische Rødby. Der 78 Kilometer lange Küstenstreifen wird feinen Sandstränden sowie von Naturstränden, Binnenseen und Steilküsten gesäumt. Das Landesinnere lädt mit seinen weitläufigen Wiesen und Feldern zu ausgiebigen Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Neben dem milden Reizklima, das jährlich etwa 350.000 Touristen mit über 2 Millionen Übernachtungen zu einem Urlaub auf der Insel veranlasst, lockt das Angebot an sportlichen Aktivitäten, Freizeitbeschäftigungen und Veranstaltungen. Wassersportfans bekommen ebenso wie Segler, Taucher, Reiter, Wanderer, Fahrradfahrer oder Angler die Möglichkeit ihr Hobby während des Urlaubs in vollen Zügen auszuüben. Etablierte Veranstaltungen, wie das Rapsblütenfest, das Surf-Festival oder das Midsummer Bulli Festival, ziehen jährlich zahlreiche Besucher nach Fehmarn.

Pressekontakt

Lina Rotte

Lina Rotte

Pressekontakt Mitarbeiterin Marketing Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Vertrieb 04371 / 506 328
Almut Wiemold

Almut Wiemold

Pressekontakt Leitung Marketing/Produktentwicklung/Vertrieb 04371 / 506 374

Fehmarn - im meer mittendrin!

Fehmarn lockt jährlich etwa 350.000 Touristen mit über 2 Millionen Übernachtungen zu einem Urlaub auf die Sonneninsel in der Ostsee. Der 78 Kilometer lange Küstenstreifen wird von feinen Sandstränden sowie von Naturstränden, Binnenseen und Steilküsten gesäumt. Das Landesinnere lädt mit seinen weitläufigen Wiesen und Feldern zu ausgiebigen Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands und gehört als einzige der Ostseeinseln zum Bundesland Schleswig-Holstein. Das Wahrzeichen der Insel – die Fehmarnsundbrücke – verbindet seit 1963 den Süden Fehmarns mit dem schleswig-holsteinischen Festland und ist somit Teil der „Vogelfluglinie“, der direkten Verkehrsverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg. Ergänzt wird diese durch eine 19 Kilometer lange Fährverbindung von Puttgarden im Norden Fehmarns bis ins dänische Rødby. Sportliche Aktivitäten, familienfreundliche Freizeitbeschäftigungen sowie etablierte Veranstaltungen ziehen jährlich zahlreiche Besucher nach Fehmarn.

Der Tourismus-Service Fehmarn ist ein Eigenbetrieb der Stadt Fehmarn und der größte und wichtigste touristische Dienstleister auf der Insel. Die rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich aktiv um Gäste, Einheimische und die lokale (Tourismus-)Wirtschaft und entwickeln, gestalten und verwalten so die Zukunft von Fehmarn als einzigartige Urlaubsinsel. So versteht sich der Tourismus-Service Fehmarn als „Urlaubsmacher“ für seine Gäste, als „Inselförderer“ für Partner und die lokale Wirtschaft und als „Ideenentwickler“ für eine erfolgreiche touristische Zukunft der Insel Fehmarn.

Tourismus-Service Fehmarn
Zur Strandpromenade 4, OT Burgtiefe
23769 Fehmarn
Deutschland