Direkt zum Inhalt springen
Das Ahoi Camp Fehmarn eröffnet passend zum Saisonstart 2022 seine Tore auf der Sonneninsel in der Ostsee ©Ahoi Camp Fehmarn
Das Ahoi Camp Fehmarn eröffnet passend zum Saisonstart 2022 seine Tore auf der Sonneninsel in der Ostsee ©Ahoi Camp Fehmarn

Pressemitteilung -

Das Ahoi Camp Fehmarn eröffnet am 1. April als neuer Campingplatz auf der Sonneninsel in der Ostsee

Fehmarn, 31. Januar 2022 – Mit 17 Campingplätzen – alle direkt an der Küste gelegen – ist die Sonneninsel in der Ostsee eine der beliebtesten Camping-Destinationen Deutschlands. Zusätzlich zum vielfältigen Angebot an bereits bestehenden Campingplätzen öffnet das Ahoi Camp Fehmarn ab 1. April im Norden der Insel seine Tore. Das Camp begeistert seine Gäste mit „Best View“-Stellplätzen in erster Reihe sowie mit einem beliebten Surf-Spot direkt vor Ort, weiteren Serviceleistungen, Aktivitäten und gastronomischen Angeboten. Bereits jetzt können Urlauberinnen und Urlauber auf www.ahoi-camp-fehmarn.de ihren Stellplatz für die Saison 2022 buchen.

Vom großen Campingpark mit vielen spannenden Freizeitangeboten bis hin zu kleinen, familiären Campingplätzen bietet Fehmarn für jeden Gast die passende Auswahl an Wohnmobil- und Campingstellplätzen. Die insgesamt 17 Plätze verteilen sich entlang der gesamten Küste, wobei jede Himmelsrichtung ihren ganz besonderen Charme versprüht. Zudem hat der ADAC im vergangenen Jahr gleich vier Campingplätze mit der höchsten Klassifikationsstufe ausgezeichnet und bewertete damit das qualitativ hochwertige Angebotsniveau der einzelnen Plätze mit 5 Sternen.

Ab 1. April wird das vielfältige Angebot der bereits vorhandenen Campingplätze ergänzt: Das Ahoi Camp Fehmarn öffnet auf dem ehemaligen Campingplatz Fehmarnbelt in Altenteil seine Tore und punktet bei seinen Gästen durch den optimalen Surf-Spot direkt vor der Camper-Tür sowie mit insgesamt 350 Stellplätzen. Davon stehen zukünftig 60 Plätze inklusive „Best View“-Garantie in erster Standreihe zur Verfügung. Die Plätze können bereits jetzt online ausgewählt und verbindlich für die Saison 2022 gebucht werden. Ein besonderes und neu entwickeltes Flex-Pass-Angebot bietet zudem die Möglichkeit, während der Saison immer und auch spontan Gast im Ahoi Camp zu sein.

„Wir möchten mit unserem Konzept sowohl spontanen Besucherinnen und Besuchern als auch Stammgästen wie jungen Familien, Paaren und Surfern einen modernen und lebensfrohen Platz bieten“, so Jens Köhler und Johannes Vieten, Geschäftsführer der Camper’s Friend GmbH. Bis zur Neueröffnung investieren die Inhaber vor allem in die Infrastruktur des Campingplatzes, wie den Sanitärbereich, die Außenanlagen, den Spielplatz und das gastronomische Angebot. Künftig gibt es neben einem Café auf dem Gelände auch eine Außenterrasse mit Bar.

Zusätzlich wird das Angebot an Aktivitäten und Serviceleistungen ausgebaut: Geplant sind ein Verleih-Shop für Surf-Zubehör, eine Bike-Station sowie ein umfangreiches Spielangebot für Kinder. „Das Ahoi Camp Fehmarn ist für uns eine echte Herzensangelegenheit, weil wir als leidenschaftliche Surfer selbst jahrelang auf diesem Platz zu Gast waren. Daher ist es eine großartige Möglichkeit, die schöne und natürliche Seite dieses Ortes zu bewahren und ihn gleichzeitig zu modernisieren und zeitgemäß zu gestalten“, so Köhler und Vieten. Im Laufe des Jahres fokussieren sich die Betreiber außerdem auf umweltpädagogische sowie natur- und klimaschützende Projekte und Maßnahmen, die der Natur und Umwelt zu Gute kommen werden.

Die Camper’s Friend GmbH ist neuer Inhaber des Campingplatzes in Altenteil. Das junge Unternehmen hat sich auf die Beratung und den Betrieb von Campingplätzen spezialisiert und steht für modernes, zeitgemäßes Camping: offen, ungezwungen, naturverbunden. Ob mit Zelt, Bulli oder Wohnwagen. Die Geschäftsführer Jens Köhler und Johannes Vieten betreiben mit ihrem Unternehmen „Ahoi Bullis“ in Hamburg bereits eine erfolgreiche, auf VW Bullis spezialisierte Campervermietung.

Pressekontakt:

Tourismus-Service Fehmarn
Lina Rotte
Burgtiefe, Zur Strandpromenade 4
23769 Fehmarn
Tel.: 04371-506-328
Fax: 04371-506-390
E-Mail: l.rotte@fehmarn.de

Links

Kategorien


Die Sonneninsel Fehmarn: Mitten in der Ostsee gelegen, 2.200 Sonnenstunden im Jahr, ein Paradies für Wassersportler, Naturliebhaber und Familien, landschaftlich so vielfältig wie ihre 42 kleinen Ortschaften. Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands und gehört als einzige der Ostseeinseln zum Bundesland Schleswig-Holstein. Das Wahrzeichen der Insel – die Fehmarnsundbrücke – verbindet seit 1963 den Süden Fehmarns mit dem schleswig-holsteinischen Festland und ist somit Teil der „Vogelfluglinie“, der direkten Verkehrsverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg. Von Puttgarden im Norden Fehmarns führt eine 19 Kilometer lange Fährverbindung bis ins dänische Rødby. Der 78 Kilometer lange Küstenstreifen wird feinen Sandstränden sowie von Naturstränden, Binnenseen und Steilküsten gesäumt. Das Landesinnere lädt mit seinen weitläufigen Wiesen und Feldern zu ausgiebigen Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Neben dem milden Reizklima, das jährlich etwa 350.000 Touristen mit über 2 Millionen Übernachtungen zu einem Urlaub auf der Insel veranlasst, lockt das Angebot an sportlichen Aktivitäten, Freizeitbeschäftigungen und Veranstaltungen. Wassersportfans bekommen ebenso wie Segler, Taucher, Reiter, Wanderer, Fahrradfahrer oder Angler die Möglichkeit ihr Hobby während des Urlaubs in vollen Zügen auszuüben. Etablierte Veranstaltungen, wie das Rapsblütenfest, das Surf-Festival oder das Midsummer Bulli Festival, ziehen jährlich zahlreiche Besucher nach Fehmarn.

Pressekontakt

Lina Rotte

Lina Rotte

Pressekontakt Mitarbeiterin Marketing Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Vertrieb 04371 / 506 328
Almut Wiemold

Almut Wiemold

Pressekontakt Leitung Marketing/Produktentwicklung/Vertrieb 04371 / 506 374

Fehmarn - im meer mittendrin!

Fehmarn lockt jährlich etwa 350.000 Touristen mit über 2 Millionen Übernachtungen zu einem Urlaub auf die Sonneninsel in der Ostsee. Der 78 Kilometer lange Küstenstreifen wird von feinen Sandstränden sowie von Naturstränden, Binnenseen und Steilküsten gesäumt. Das Landesinnere lädt mit seinen weitläufigen Wiesen und Feldern zu ausgiebigen Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands und gehört als einzige der Ostseeinseln zum Bundesland Schleswig-Holstein. Das Wahrzeichen der Insel – die Fehmarnsundbrücke – verbindet seit 1963 den Süden Fehmarns mit dem schleswig-holsteinischen Festland und ist somit Teil der „Vogelfluglinie“, der direkten Verkehrsverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg. Ergänzt wird diese durch eine 19 Kilometer lange Fährverbindung von Puttgarden im Norden Fehmarns bis ins dänische Rødby. Sportliche Aktivitäten, familienfreundliche Freizeitbeschäftigungen sowie etablierte Veranstaltungen ziehen jährlich zahlreiche Besucher nach Fehmarn.

Der Tourismus-Service Fehmarn ist ein Eigenbetrieb der Stadt Fehmarn und der größte und wichtigste touristische Dienstleister auf der Insel. Die rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich aktiv um Gäste, Einheimische und die lokale (Tourismus-)Wirtschaft und entwickeln, gestalten und verwalten so die Zukunft von Fehmarn als einzigartige Urlaubsinsel. So versteht sich der Tourismus-Service Fehmarn als „Urlaubsmacher“ für seine Gäste, als „Inselförderer“ für Partner und die lokale Wirtschaft und als „Ideenentwickler“ für eine erfolgreiche touristische Zukunft der Insel Fehmarn.

Tourismus-Service Fehmarn
Zur Strandpromenade 4, OT Burgtiefe
23769 Fehmarn
Deutschland