Tourismus-Service Fehmarn folgen

Fehmarns neue Strandsauna geht auf Inseltour

Pressemitteilung   •   Sep 04, 2018 12:22 CEST

Strandsauna Fehmarn © Tourismus-Service Fehmarn, Foto Felix Severin

Fehmarn, 04.09.2018 – Ab dem 06.09. tourt die Strandsauna des Tourismus-Service Fehmarn erstmalig über die Ostseeinsel. Die Tour führt über Campingplätze und Ferienhöfe rund um Fehmarn und endet am 11. Oktober bei der FehMare Bade- und Erlebniswelt. Sauniert wird an besonderen Standorten in bevorzugter Lage meist direkt am Meer. Buchen kann den mobilen Saunawagen jeder. Die Nutzung ist exklusiv.

Der Tourismus-Service Fehmarn bietet seinen Gästen in Kooperation mit den Campingplatz- und Ferienhofbetreibern sowie der FehMare Bade- und Erlebniswelt mit der Strandsauna ein besonderes Naturerlebnis. Platziert an außergewöhnlichen Standorten, wie direkt an der Küste oder umgeben von der Hofidylle, erscheint die Fehmarn-Sauna pünktlich zum Herbstanfang als neues Wellnessangebot. „Die Strandsauna am Meer ist der perfekte Ort, um den Kopf an kalten Tagen frei zu bekommen und zu entschleunigen. Wo kann man schon alleine in der Natur schwitzen und im selben Moment aufs Wasser blicken!“, so Fehmarns Tourismusdirektor Oliver Behncke. Denn gerade die Nebensaison habe ihren Reiz für Ruhe- und Erholungsuchende. Der gut ausgestattete Schäferwagen hat einen Vorraum zum Umziehen und ist für zwei bis vier Personen zur exklusiven Nutzung ausgelegt. Als Ruheraum ist ein zweiter Wagen bereits beauftragt. Auf der Inseltour steht die Fehmarn-Sauna teils kostenfrei und teils für einen kleinen Obulus jedem zur Verfügung. Eine Vorab-Anmeldung ist erforderlich. Mehr dazu unter www.fehmarn.de

Strandsauna Fehmarn © Tourismus-Service Fehmarn, Foto Felix Severin

Die Tourdaten im Überblick:

  • 06.-19. September 2018, Campingplatz Wulfener Hals, Wulfen
    Anmeldung: 04371 86 280,
    www.wulfenerhals.de
  • 20.-26. September 2018, Ferienhof Wichtelweide, Gammendorf
    Anmeldung: 04371 883 99 30
    www.ferienhof-wichtelweide.de
  • 27. September - 03. Oktober 2018, Camping Strukkamphuk, Strukkamphuk
    Anmeldung: 04371 2194
    www.strukkamphuk.de
  • 04.-10. Oktober 2018, Campingplatz Klausdorfer Strand, Klausdorf
    Anmeldung: 04371 2549
    www.camping-klausdorferstrand.de
  • permanent ab dem 11. Oktober 2018, Bade- und Wellnesswelt FehMare, Burgtiefe
    Anmeldung: 04371 889960
    www.fehmare.de

Weitere Informationen und Preise auf www.fehmarn.de

Fehmarn ist die einzige deutsche Ostseeinsel Schleswig-Holsteins und eine Stadt in Schleswig-Holstein, die 2003 durch Fusion aller Gemeinden der Insel gebildet wurde. Der Inselname geht auf „fe mer“, slawisch für „am Meer gelegen“, zurück. Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands. Als Teil der „Vogelfluglinie“, der direkten Verkehrsverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg, ist Fehmarn seit 1963 durch die Fehmarnsundbrücke im Süden an das schleswig-holsteinische Festland angeschlossen. Ebenso gibt es eine 19 Kilometer lange Fährverbindung von Puttgarden im Norden Fehmarns bis ins dänische Rødby. Auf Fehmarn befindet sich in Staberhuk der östlichste und in Marienleuchte der nordöstlichste Punkt Schleswig-Holsteins. Etwa 2.200 Sonnenstunden im Jahr machen die Heimat der „Fehmaraner“ zu einer der sonnenreichsten Regionen Deutschlands. Das milde Reizklima veranlasst jährlich etwa 350.000 Touristen mit 2 Millionen Übernachtungen zu einem Urlaub auf der Insel – vorwiegend in Ferienwohnungen, auf Campingplätzen und Bauernhöfen. Auf dem 78 Kilometer langen Küstenstreifen wechseln sich Naturstrände, Binnenseen und Steilküsten ab. Die Strände bei Burgtiefe und dem Wulfener Hals sind die südlichsten und weißesten Sandstrände der Insel. Im Landesinneren laden Felder und Wiesen zu Radtouren oder Spaziergängen ein. Auch zum (Kite) Surfen, Segeln, Tauchen, Reiten, Golfen oder Angeln ist das im Volksmund auch „Knust“ genannte Eiland bestens geeignet. Etablierte Veranstaltungen sind u.a. die Fehmarn Days of American Bikes, der Fehmarn-Marathon, der Weinsommer und das Rapsblütenfest.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy