Tourismus-Service Fehmarn folgen

Fehmarn ist nach neunjähriger Pause zum 18. Mal Gastgeber der Techniker Beach Tour

Pressemitteilung   •   Jul 29, 2019 16:04 CEST

Techniker Beach Tour | Foto: Joern Pollex/HOCH ZWEI

Perspektivteam Körtzinger/Schneider zurück auf der Techniker Beach Tour 2019
Fehmarn ist nach neunjähriger Pause zum 18. Mal Gastgeber der Tour

Hamburg/Fehmarn. Nach neunjähriger Pause kehrt die ranghöchste deutsche Beach-Volleyball-Serie auf die Insel Fehmarn zurück. Beach-Volleyball hat Tradition auf der Ostseeinsel und so fliegen am Südstrand Fehmarns Anfang August wieder die Beach-Volleybälle der Techniker Beach Tour über den Sand. Bis 2010 war Fehmarn 17 Mal in Folge Gastgeber der Deutschen Beach-Volleyball-Serie und lädt auch 2019 wieder mit seiner einzigartigen Kulisse die volleyballbegeisterten Einwohner sowie Touristen auf die Sonneninsel ein.

Das Perspektivteam des Deutschen Volleyball-Verbandes, Leonie Körtzinger/Sarah Schneider (Hamburger SV) sammelte nach dem Auftakt der Techniker Beach Tour in Münster (5. Platz) internationale Erfahrungen auf insgesamt sechs Turnieren weltweit. Darunter waren die Beach-Volleyball Weltmeisterschaften in Hamburg (17. Platz) und das olympische Testevent bis zum vergangenen Wochenende in Tokio (25. Platz). Jetzt führt das Team die Meldeliste der Techniker Beach Tour Fehmarn an. Dahinter rangieren mit Melanie Gernert und Natascha Niemczyk (SV Lohhof/TV Dingolfing), die mit ihrer Stammpartnerin Sabrina Karnbaum zuletzt den zweiten Platz in St. Peter-Ording erreichte, sehr erfahrene Spielerinnen, die beim ersten Ostsee-Turnier des Jahres ein Interimsduo bilden. Die Kielerin Anna Behlen, die einen Tag vor Turnierbeginn ihre Polizeiausbildung beginnt, wird mit ihrer Stralsunder Partnerin Anne Krohn (beide Beach me) auf Position drei des 16er-Feldes geführt.

In der Männerkonkurrenz führen Jonathan Erdmann und Sven Winter (VCO Berlin/DJK TuSA 06 Düsseldorf) die Meldeliste an. Das Beach-Duo bildete sich erst zu den Beach-Volleyball Weltmeisterschaften in Hamburg (33. Platz) für die zweite Saisonhälfte. Ihr Start am Südstrand hängt allerdings noch vom sportlichen Abschneiden beim World Tour Turnier in Wien ab, bei dem sie am Mittwoch in der Qualifikation antreten. Sicher dabei sind hingegen die zweimaligen Titelträger der Techniker Beach Tour 2019 (Münster und St. Peter-Ording) Bennet und David Poniewaz.

In dieser Woche wird die „comdirect bank Arena“ mit Platz für rund 1.500 Zuschauer sowie drei weitere Spielfelder am Südstrand errichtet. Am Freitag, 02. August, startet die Techniker Beach Tour Fehmarn dann für die jeweils 16 Frauen- und Männerteams mit den ersten Gruppenspielen. Pro Geschlecht wird in vier Vierergruppen gespielt. Die Gruppensieger ziehen am Samstag direkt in das Viertelfinale ein und die Gruppenzweiten sowie -dritten spielen zuvor im Achtelfinale. Mit Ausnahme des kleinen Finales werden keine Platzierungsspiele ausgetragen. Spielbeginn ist am Freitag um 14 Uhr und am Samstag um 9 Uhr. Nach den Halbfinalspielen am Sonntag (ab 9:15 Uhr) stehen am Finaltag ab 12:15 Uhr die Endspiele auf dem Programm. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Fehmarn ist nicht nur für hochklassiges Beach-Volleyball und Windsport aller Art bekannt, sondern auch für seine Beach-Partys. So lädt in diesem Jahr NDR 2 am Samstagabend ab 21 zum ausgelassenen Feiern am Strand ein.

Wer das Turnier der ranghöchsten deutschen Beach-Volleyball-Tour nicht an allen drei Tagen live vor Ort erleben kann, wird im Internet bestens versorgt. Egal ob Computer, Tablet oder Smartphone - der Livescore liefert in Sekundenschnelle jeden Punkt von allen vier Courts und im Livestream werden alle Spiele vom Center Court und Court 2 auf Die-Techniker-Beach-Tour.de und Sportdeutschland.tv übertragen. Ab den Viertelfinalspielen wird mit drei Kameras mit TV-Standard produziert und ran.de steigt in die Live-Übertragungen ein. Die Finalspiele an der Ostsee werden am Sonntag ab 12 Uhr live im Free-TV auf ProSieben MAXX gezeigt. Dann melden sich für ProSieben MAXX Moderatorin Funda Vanroy, Reporter Max Zielke, Kommentator Dirk Berscheidt und Olympiasieger Julius Brink als Experte vom Strand.

Alle Informationen zur Techniker Beach Tour Fehmarn und der gesamten Serie finden Beach-Volleyball-Fans unter die-techniker-beach-tour.de 

Zeitplan – der Eintritt ist an allen drei Turniertagen frei!

Freitag, 02.08.2019 (Court 1 und 2 live auf Sportdeutschland.tv)
14:00 - 19:00 Uhr: Gruppenphase der Frauen & Männer

Samstag, 03.08.2019 (Court 1 und 2 live auf Sportdeutschland.tv)
09:00 - 12:30 Uhr: Gruppenphase der Frauen & Männer Hauptfeldspiele der Frauen & Männer
12:30 – 16:00 Uhr: Achtelfinalspiele der Frauen & Männer
16:00 – 19:00 Uhr Viertelfinalspiele der Frauen & Männer (live auf ran.de)
ab 21:00 Uhr: NDR 2 Beach Party am Center Court

Sonntag, 04.08.2019 (Live-Übertragungen auf ProSieben MAXX, ran.de und Sportdeutschland.tv)
ab 09:15 Uhr: Halbfinals der Frauen (Court 1 live auf ran.de / Court 2 live auf sportdeutschland.tv)
ab 10:15 Uhr: Halbfinals der Männer (Court 1 live auf ran.de / Court 2 live auf sportdeutschland.tv)
ab 11:45 Uhr: Kleine Finals der Frauen & Männer (Court 2 / live auf sportdeutschland.tv)
ab 12:15 Uhr: Finalspiele der Frauen & Männer (live auf ProSieben MAXX und ran.de)
anschließend Siegerehrungen

Alle Informationen zur gesamten Serie finden Beach-Volleyball-Fans unter www.die-techniker-beach-tour.de.

Internet: www.die-techniker-beach-tour.de
Facebook: @technikerbeachtour
Twitter: @TKBeachTour
Instagram: @technikerbeachtour
YouTube: DieTechnikerBeachTour

DIE TECHNIKER BEACH TOUR 2019
Titel: Die Techniker Beach Tour Fehmarn
Ort: Fehmarn / Südstrand
Datum: 02. bis 04. August 2019
Preisgeld: 30.000 Euro / Die Techniker Beach Tour 2019 ist insgesamt mit 300.000 Euro dotiert (60.000 Euro bei der DM).
Tourorte: Münster (10.-12.5.), Düsseldorf (17.-19.5.), Nürnberg (31.5.-2.6.), Dresden (14.-16.6.), St. Peter-Ording (26.-28.7.), Fehmarn (2.-4.8.), Zinnowitz (9.-11.8.), Kühlungsborn (16.-18.8.), und die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand (29.8.-1.9.)


Die Techniker Beach Tour ist die ranghöchste Beach-Volleyball-Serie des Deutschen Volleyball Verbandes. Sie wird von der Deutschen Volleyball Sport GmbH (DVS), der Vermarktungs- und Dienstleistungsgesellschaft des DVV, in Eigenregie durchgeführt. Mit der Tour-Organisation sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hat die DVS die Hamburger Agenturen BSVG Beach Services Veranstaltungsges. mbH, Geschäftsführer Frank Mackerodt, und die Comtent GmbH, Geschäftsführer Frank Ehrich, beauftragt.


Medienkontakt
Für weitere Fragen und Informationen zur Techniker Beach Tour 2019 und den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften 2019 stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

COMTENT GmbH Kommunikationsmanagement
Axel Annink
Rothenbaumchaussee 1
20148 Hamburg
Tel.: 040-43 19 30 18
a.annink@comtent.de

Fehmarn ist die einzige deutsche Ostseeinsel Schleswig-Holsteins und eine Stadt in Schleswig-Holstein, die 2003 durch Fusion aller Gemeinden der Insel gebildet wurde. Der Inselname geht auf „fe mer“, slawisch für „am Meer gelegen“, zurück. Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands. Als Teil der „Vogelfluglinie“, der direkten Verkehrsverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg, ist Fehmarn seit 1963 durch die Fehmarnsundbrücke im Süden an das schleswig-holsteinische Festland angeschlossen. Ebenso gibt es eine 19 Kilometer lange Fährverbindung von Puttgarden im Norden Fehmarns bis ins dänische Rødby. Auf Fehmarn befindet sich in Staberhuk der östlichste und in Marienleuchte der nordöstlichste Punkt Schleswig-Holsteins. Etwa 2.200 Sonnenstunden im Jahr machen die Heimat der „Fehmaraner“ zu einer der sonnenreichsten Regionen Deutschlands. Das milde Reizklima veranlasst jährlich etwa 350.000 Touristen mit 2 Millionen Übernachtungen zu einem Urlaub auf der Insel – vorwiegend in Ferienwohnungen, auf Campingplätzen und Bauernhöfen. Auf dem 78 Kilometer langen Küstenstreifen wechseln sich Naturstrände, Binnenseen und Steilküsten ab. Die Strände bei Burgtiefe und dem Wulfener Hals sind die südlichsten und weißesten Sandstrände der Insel. Im Landesinneren laden Felder und Wiesen zu Radtouren oder Spaziergängen ein. Auch zum (Kite) Surfen, Segeln, Tauchen, Reiten, Golfen oder Angeln ist das im Volksmund auch „Knust“ genannte Eiland bestens geeignet. Etablierte Veranstaltungen sind u.a. die Fehmarn Days of American Bikes, der Fehmarn-Marathon, der Weinsommer und das Rapsblütenfest.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.